Zum Unterricht ab dem 22.3. / Testungen / Maskenpflicht

Schulwochen ab dem 22.3.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebes Kollegium,

gestern am späten Nachmittag hat uns die neueste Mitteilung aus dem Kultusministerium erreicht.

Das Wesentliche daran:

  • Ab Montag, den 22.3.2021, sind medizinische Masken (OP-Masken, FFP2-Masken) auch für alle Schülerinnen und Schüler Pflicht. Ich bitte die Eltern daher dringend darum, solche Masken in ausreichender Zahl zu beschaffen. Denn diese Masken müssen auch ausgewechselt werden.
  • Von der Möglichkeit, in den 5. und 6. Klassen Wechselunterricht anzubieten, werden wir keinen Gebrauch machen. Unser Ziel ist es, durch das Befolgen der Regeln im Haus sowie der allgemeinen Vorschriften dafür zu sorgen, dass wir eine möglichst hohe Kontinuität des Unterrichts bei geringem gesundheitlichem Risiko erlangen.
  • Am Montag, den 22.3.2021, sowie am Montag, den 29.3.2021, können wir erneut Schnelltests anbieten, die von der Praxis Dr. Lutz/Dr. Ocker durchgeführt werden.
  • Wir werden die Teststrategie durch einen Selbsttest voraussichtlich am kommenden Donnerstag, 25.3.2021, ergänzen. Nähere Informationen dazu gibt es eingangs der kommenden Woche.

Es ist mir in diesem Zusammenhang wichtig, zum einen auf die Freiwilligkeit hinzuweisen, gleichzeitig aber auch zu betonen, dass das Sicherheitsgefühl bei allen Beteiligten steigt, je mehr Schüler*innen an diesen Tests teilnehmen.

Was wir weiterhin nicht leisten können, sind Tests für diejenigen Klassen, die lediglich zu einzelnen Klassenarbeiten an die Schule kommen. Hier sind die Eltern gefordert, ihre Kinder zu testen oder testen zu lassen.

Was wir ergänzend dazu unternehmen: wir werden in den Klassenzimmern, in denen diese Klassenarbeiten geschrieben werden, CO2-Ampeln aufstellen, damit wir rechtzeitig (aber eben nicht durch dauerhaft geöffnete Fenster) für eine ausreichende Durchlüftung sorgen können.

Und noch ein Hinweis für die Kommunikationsprüfungen: Dort ist, bei ausreichendem Abstand die Maskenpflicht aufgehoben. Das gilt – bislang – auch für alle schriftlichen Abiturprüfungen.

Ich verbinde meine herzlichen Grüße zum Wochenende mit der Hoffnung, dass wir alle gestärkt und gesund diese Krise hinter uns lassen können – und zwar möglichst bald.

Jürgen Stolle

- Schulleiter -